Musikschule Ampertal e.V.

Die Musikschule Ampertal e. V. ist aus der Musikschule Kranzberg hervorgegangen, nachdem sich die Gemeinden Allershausen (2002) und Paunzhausen (2009) angeschlossen haben.

 

Gegründet wurde die Musikschule bereits 1990. Derzeit haben wir etwa 500 Schüler und zählen damit zu den eher kleineren Musikschulen Bayerns. Hochwertigen Unterricht anzubieten, liegt uns besonders am Herzen. Ermöglichen können wir diesen nur dank der engen Kooperation mit den Gemeinden.

 

Die Musikschule Ampertal e.V. ist eine privatrechtlich organisierte, gemeinnützige und öffentliche Bildungseinrichtung mit einer sorgfältig abgestimmten Konzeption und Struktur gemäß der Musikschulverordnung des Bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst. Die Musikschule ist eine Bildungseinrichtung, die kommunal von den Gemeinden Allershausen, Hohenkammer, Kranzberg und Paunzhausen unterstützt und durch das Land Bayern gefördert wird.


Unser Leitbild

Mit zeitgemäßem, qualifiziertem Fachunterricht allein oder in der Gruppe wollen wir den Grundstein für die lebenslange Freude an der Musik legen. Unsere Musikpädagogen sind alle staatlich geprüft, anerkannt und diplomiert.

 

Besonderen Wert legen wir darauf, die kulturelle bayerische Tradition zu pflegen. Die Schüler haben neben dem Unterricht die Möglichkeit, in verschiedenen Ensembles und Gruppen gemeinsam zu Musizieren. Volksmusikgruppen, Jazzcombo, Salonorchester Sinfonietta und viele mehr stehen für alle offen.

Durch die Ensemblearbeit bereichern wir das kommunale Kulturleben und sorgen für Nachwuchs in der örtlichen Laienmusik.


Unsere Aufgabe

Das Herzstück unserer Arbeit ist das Singen und Musizieren mit anderen. Im Kinderchor, in Spielkreisen, im Kinderorchester, in der Kammermusik, in der Volksmusik, im Jugendchor, in unserem Jungenblasorchester, im Salonorchester ...
Überall dort, wo Musikanten aufeinander treffen, macht es am meisten Spaß!


Qualität, die wir bieten

Das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus hat 1984 in der „Sing- und Musikschulverordnung“ festgelegt, unter welchen Voraussetzungen die Bezeichnung „Singschule“ und „Musikschule“ geführt werden darf:
Fachlicher Aufbau, Instrumentalangebot, Fachkräfte, Rechtsverhältnisse und Berücksichtigung sozialer Gesichtspunkte bei der Gebührengestaltung sind nur einige der Punkte, die zu beachten sind. In den Verband wird nur aufgenommen, wer die strengen Anforderungen erfüllt.

 

Seit 1999 sind wir geprüftes Mitglied im Verband Bayerischer Sing- und Musikschulen (VBSM) und im Verband deutscher Musikschulen (VdM). VBSM und VdM sind die Fachverbände der gemeinnützigen Träger von Sing- und Musikschulen.

 

Unser Musikschulunterricht folgt einem musikpädagogisch wohlüberlegten und sinnvoll strukturierten Ausbildungskonzept. 

Wir profitieren von der Unterstützung der Verbände und vom regen Erfahrungsaustausch mit andereren öffentlichen Musikschulen und erhalten eine staatliche Unterstützung durch das Land Bayern.

 

Wir pflegen und fördern musikalische, tänzerische und künstlerisch-kreative Fähigkeiten bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Mit qualifiziertem Unterricht wecken wir die Freude an der Musik und am gemeinsamen Musizieren auf nahezu allen Instrumenten und in allen musikalischen Stilrichtungen.

 

Wir tragen zur positiven Persönlichkeitsentwicklung unserer Schüler bei und fördern ihr sozialintegratives Verhalten.  

Die musische Breitenausbildung ist ebenso unser Anliegen wie die Begabtenförderung bis zur Berufsvorbereitung. In zahlreichen Veranstaltungen bieten wir unseren Schülern ein Podium, ihr Können öffentlich zu zeigen. Unseren Bildungsauftrag nehmen wir auch mit unseren vielfältigen Schulkonzerten wahr.