Zauberharfe

Wer musiziert, hat mehr Lebensfreude!

 

Die Zauberharfe ist ein Zupfinstrument. Das Instrument ist in verschiedenen Größen und mit unterschiedlichen Besaitungen erhältlich. Gebaut wird es meist aus Fichte oder Ahorn. Das Besondere ist, dass die Noten nicht auf dem Notenständer vor dem Musiker liegen, sondern im Instrument, direkt unter den Saiten. Der Verlauf von Melodien und Begleitstimmen ist so notiert, dass die Notenköpfe der einzelnen Stimmen direkt unter den zu zupfenden Saiten stehen. So kann auch ein Laie unmittelbar ein Musikstück spielen, indem er die untereinander verbundenen Noten in der vorgegebenen Reihenfolge zupft.

 

Fast wie ein Märchen: Richtig schöne Musik machen - ohne große Fertigkeiten, ohne jahrelanges Üben. Einfach so!

 

Download Flyer


Kategorie Saiteninstrument
Unterrichtsform in Kleingruppen ab 3 Spielern
Einstiegsalter
von 5 bis 99 Jahre

Unterrichtsort

 

Kranzberg, Allershausen, Hohenkammer, Paunzhausen

Zeit

Dienstagvormittag von 10 -11 Uhr
Anschaffungspreis kostenloses Leihinstrument
Kosten 6 x 1 Std. für einmalig 48 Euro
Lehrkraft Judith Spindler