Musikalische Früherziehung

Wesentliche Elemente der Musik vermitteln

 

Die Musikalische Früherziehung ist ein auf zwei Schuljahre angelegter Kurs (Kursgröße: max. 12 Kinder) für Vier- bis Sechsjährige. Es werden alle wesentlichen Elemente der Musik durch speziell ausgebildete Musikpädagogen spielerisch vermittelt. Ziel ist es, natürliche Begabungen der Kinder zu vertiefen und Grundlagen für den weiteren Weg zur Musik zu schaffen.

 

Sprechverse, Lieder und Begleitungen werden rhythmisch gestaltet, die Singstimme und Sprache ausgebildet. Das musikalische Gehör wird geschärft und die schöpferische Phantasie der Kinder angeregt, etwa beim Erfinden von Klanggeschichten oder beim Umsetzen musikalischer Inhalte in Bildsprache oder szenischen Darstellungen.

 

Bei der rhythmischen Bewegen im Raum und dem ersten Spiel mit Orff-Instrumenten wird Wert auf die Schulung der motorischen Abläufe gelegt. Die Kinder erfahren Grundlegendes über dynamische Elemente wie Lautstärke, Tempo, Gliederung und Ausdruck eines Musikstücks. Im ersten Jahr werden beim Spiel mit dem Orff-Instrumentarium Grundfertigkeiten für das Zusammenspiel erworben, die Kinder lernen zuzuhören und sich auf andere einzustellen, aber auch aus der Gruppe herauszutreten und eigene Ideen zu entwickeln und zu präsentieren.

 

Im zweiten Jahr lernen die Kinder mit Hilfe der Rhythmussprache erste Noten kennen und setzen sie in Liedern und Versen um. Um eine Brücke zum Instrumentalunterricht zu schlagen, lernen sie auch verschiedenste klassische Musikinstrumente kennen. Ziel des zweiten Unterrichtsjahres ist das bewusste Hören von Musikstücken.

 

Die Musikalische Früherziehung ist eine hochwertige Ergänzung zum Singen und Musikmachen in der Familie oder im Kindergarten.

 

Die Kurse orientieren sich am Konzept „Musik und Tanz für Kinder“ des Orff-Institutes in Salzburg. Kindern unter sechs Jahren wird empfohlen, den Kurs mindestens ein Jahr zu besuchen, bevor sie in den Instrumentalunterricht einsteigen.

 

Unser Schnupperangebot für Eltern:

Sollte ihr Kind innerhalb der ersten vier Unterrichtsstunden nicht begeistert sein, so können Sie wieder aus dem Unterrichtsvertrag aussteigen. Ein Telefonanruf oder eine E-Mail genügen hierfür. Die Unterrichtsgebühr wird nur für diesen ersten Monat erhoben.

Kurs

 

 

 

Wöchentlicher Unterricht á 45 Minuten
Unterrichtsbeginn in der 1. Schulwoche der Schuljahres 2017/18

Kursgebühr

 

 

 

22,00 € Euro im Monat für Schüler aus den Gemeinden Allershausen, Kranzberg, Hohenkammer und Paunzhausen, Kirchdorf;

   

Allershausen


 

 

Musikschule Allershausen im Kulturtreff Altes Rathaus, Orff-Raum Beginn
Der Kurs beginnt bei genügender Anzahl an Schülern.

Zeit

n.n.

Lehrkraft

Anke Mursch

   

Kirchdorf

 

 

Musikraum der Grundschule Kirchdorf im 1. Stock
Bei genügender Anzahl an Schülern kann dieser Kurs beginnen

Zeit

Montag, 15.00 - 15.45 Uhr

Lehrkraft Anke Mursch
   

Kranzberg




 

Kindergarten Kleeblattl in Kranzberg
Kurs 1: 14.30 - 15.15 Uhr

für Fünfjährige und Vorschulkinder

 

Kurs 2: 15.30 - 16.15 Uhr

für Vierjährige

Zeit

Donnerstag, 15.30 - 16.15 Uhr

Lehrkraft

Anke Mursch

   
Paunzhausen


Musikraum 3 in der Grundschule
Paunzhausen
Beginn 06. Oktober 2016

Zeit

Montag, 13.00 - 13.45 Uhr

Lehrkraft

Anke Mursch

 

> Musiculum

> Instrumentale Grundausbildung