Geige

Frisch gestrichen

 

Die Violine oder Geige ist, wie das Klavier, ein gutes Einstiegsinstrument für Sechsjährige. Der Klang wird durch Streichen des Bogens auf vier Saiten erzeugt. Die rechte Hand führt den Bogen, die Finger der linken Hand berühren die Saiten an verschieden Stellen und verändern so die Tonhöhe.

 

Gerade bei diesem Instrument ist am Anfang ein „langer Atem“ nötig, bis man größere Melodien spielen kann. Wichtig ist daher ein qualifizierter Anfangsunterricht im Hinblick auf Haltung, Technik und Intonation und die elterliche Unterstützung beim regelmäßigen Üben.

 

Geige und Bratsche sind „gesellige“ Instrumente. Sie spielen häufig in klassischen Ensembles und Orchestern. In großen Sinfonieorchestern spielen manchmal bis zu 30 Geigen. Wer den dunkleren Klang bevorzugt, sollte sich für die Bratsche entscheiden. Sie hat statt der hellen E-Saite eine sehr tief klingende C-Saite.

Kategorie Saiteninstrumente
Unterrichtsform Einzel- oder Zweiergruppe
Einstiegsalter
ab 5 Jahre
Unterrichtsort

Allershausen, Kranzberg, Paunzhausen
Anschaffungspreis ca. 350 €
Lehrkraft

Karin Büscher, Bettina Bornemann, Judith Spindler